Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

POLKA von Alexey Wagner bei meiner Lesung

Bild

Live Auftritt: Meine erste beim Diogenes Verlag erschienene Weihnachtsgeschichte und mit dem hervorragenden russischen Gitarrenspieler Alexey Wagner in der Janusz-Korczak-Bibliothek in Berlin

Bild

Herzlich willkommen zu meiner Lesung am 27.November um 19 Uhr in Kurt Tucholsky Bibliothek in Berlin

Bild
https://www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/aktuelles/veranstaltungen/2018/fuer-erwachsene/artikel.748436.php   https://www.diogenes.ch/leser/veranstaltungen.html?detail=lesung-aus--diesmal-schenken-wir-uns-nichts--und--freue-dich---in-berlin--410d8b48-f90c-4b08-aa86-d07685aad0b2

Die Selbstwahrnehmung der Bulgaren

Die Selbstwahrnehmung der Bulgaren Ein Bulgare ist ein Held. Zwei Bulgaren sind ein Team. Drei Bulgaren sind ein Team mit einem Verräter.

Die Potenz der Bulgaren aus ostdeutscher Sicht

Die Potenz der Bulgaren aus ostdeutscher Sicht „Wenn man aus Bulgarien in die DDR zurückkam und seinen Reisepass nicht mehr hatte, bekam man eine Anzeige wegen Passhandels und musste man in einem Gefängnis in Leipzig sitzen!" Die Frau war Mitte 60. Sie machte einen dynamischen Eindruck. Wir saßen an einem kleinen Tisch am südafrikanischen Stand auf der ITB, tranken den guten Wein und plauderten über das Leben. Elke, so hieß die Dame, hatte eine eigene Reiseagentur und war auf der ganzen Welt unterwegs. Sie wusste, wovon sie redete. „Ich bin eine Reisetante. Ich habe viel erlebt. Die Bulgaren waren bekannt in der DDR-Zeit durch ihre Manneskraft. Ich bin mit acht Freundinnen an die Schwarzmehrküste gefahren. Unser Reiseleiter hieß Vlado. Er war gut gebaut und sehr behaart. Als er uns empfangen hat und uns anschaute, leuchteten seine Augen. Er sagte: „Ich kann mit jeder von Euch in einer Nacht Liebe machen." „Das ist nicht Dein Ernst oder?!", entgegnet

Rauber, Seehofer und die Bulgaren

Mein Beitrag zu den Wahlen n Bayern: Rauber, Seehofer und die Bulgaren Eine Gruppe Bulgaren fuhr nach Bayern, um sich am Wohlstand des reichsten Bundeslandes zu beteiligen. Innerhalb weniger Tage hatten die Bulgaren ein paar krumme Geschäfte gemacht, ein paar anständige, bayerische Menschen über den Tisch gezogen und ein wenig geklaut. Die bayerische Polizei war aber hinter ihnen her und an einem ganz frühen Morgen, noch bevor sich die Nacht verabschiedete und ihren Platz dem Tag räumte, hörte man vor der Zimmertür in der Pension, wo sie alle in einem Zimmer übernachteten, laute männliche Stimmen: „POLIZEI! Sofort aufmachen!" Die Männer standen schnell auf, versuchten zügig alles zu verstecken, was es zu verstecken gab, machten das Licht wieder aus und legten sich wieder hin. Vor der Pension „Im bayerischen Wald“ herrschte aber weiterhin ein hoher Wellengang. „POLIZEI! Machen Sie sofort auf oder wir brechen die Tür auf!", schrie der Einsatzleiter Her

Wein, Weib & Gesang-Einladung am 14. Oktober um 18h in Berlin Mitte

Bild
Zur Buchlesung von Veso Portarsky mit Live-Musik von Nina Hall und Weinverkostung feiner, bulgarischer Weine Wann? am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 18.00 Uhr Wo? Im Club der polnischen Versager . Ackerstr . 168 10115 Berlin Der in Berlin lebende bulgarische Schriftsteller Veso Portarsky aus seinen geistreichen und stimmungsvollen Kurzgeschichten über den ganz normalen Wahnsinn im Alltag. Sie wurden bereits bei Spiegel Online und Zitty Magazin, sowie in zwei Diogenes-Anthologien "Diesmal schenken wir uns nichts" und „Freue dich“ veröffentlicht. Der Autor gab 2015 auch sein erstes Buch "Der größte Orgasmus auf dem Balkan" bei Shaker

my little poem about patmos

patmos your sea is full of sun and light your energy is very mild this island is a magic place I found on it what happiness contains: to climb a tree full of figs and eat as much as my stomach fits